Waldorfkindergarten

Pädagogik

Freispiel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Waldorfpädagogik nach Rudolf Steiner ist die Grundlage unseres pädagogischen Handelns, desweiteren fließen auch die Leitgedanken von Emmi Pikler in unsere Arbeit mit dem kleinen Kind ein. Der liebevolle Blick auf das Kind ist stets ganzheitlich (d.h. auf Körper, Seele und Geist gerichtet), um zu begleiten als auch zu fördern. Bindungserziehung, Rhythmen und freie Bewegungsautonomie gehören ebenso zum pädagogischen Alltag, wie die Schulung der basalen Sinne. Der gegliederte Tagesablauf gibt dem Kind Orientierung und Sicherheit; durch regelmäßige Rituale kann das Kind Vertrauen und Geborgenheit gewinnen. Die Kinderstube wird dadurch zu einem neuen Bildungsraum, indem sich das Kind frei entwickeln darf.

print