Waldorfkindergarten

Elternarbeit

Wir sind ein Mitmach-Kindergarten.
Elternmitarbeit hat in der Waldorfbewegung eine lange Tradition. Bereits die erste Waldorfschule (gegründet in Stuttgart, 1919) baute auf Kraft, Fleiß und Ideen der Eltern.

Durch die ehrenamtlichen Eigenleistungen am Haus, im Garten, an der Organisation, aber auch durch die Beteiligung an Festen und städtischen Veranstaltungen erleben alle gemeinsam die Grundwerte der anthroposophischen Bildung.

Das kostet Zeit und Kraft und fordert von Erzieherinnen, Vorstand und Eltern ein großes Engagement, welches dem Kindergarten jedoch über die Jahre seinen besonderen Charakter verliehen hat.

Wir berücksichtigen die sich verändernden Familienverhältnisse, verstehen, dass die Zeit der Eltern oft knapper bemessen ist, und versuchen hier auszugleichen.

Unser Kindergarten wird über den Förderverein für Waldorfpädagogik e.V. getragen.

Er unterstützt die Erzieherinnen in ihrer waldorfpädagogischen Tätigkeit und trägt Sorge für die organisatorischen und finanziellen Belange des Kindergartens.
4 Vereinsmitglieder arbeiten als Vorstände.
Alle Eltern sind Mitglieder im Verein.
Es finden jährliche Mitgliederversammlungen statt.
 

print